Erstellen einer LinkedIn Unternehmensseite

Eine LinkedIn Company Page verleiht Ihrer Marke eine starke Präsenz in einem wichtigen geschäftlichen und karriereorientierten sozialen Netzwerk. Daher möchten Sie nicht einfach eine alte Seite zusammenfügen und damit fertig werden. Setzen Sie Zeit und Sorgfalt auf Ihre Seite - es lohnt sich.

Hier einige Tipps und Best Practices für Ihre LinkedIn Company Page:

  • Wählen Sie ein Hintergrundbild aus, das Ihre Marke repräsentiert. Genau wie bei Facebook und Twitter fördert Ihre LinkedIn-Unternehmensseite die Verwendung eines großen Titelbilds zusätzlich zu einem kleineren Profilbild, z. B. einem Logo. Wählen Sie ein auffälliges Hintergrundbild, das Ihr Unternehmen im bestmöglichen Licht zeigt.

  • Bitten Sie Ihr Team um Empfehlungen. Ist Ihre Firma ein großartiger Arbeitsplatz? Wenn dies der Fall ist, fragen Sie die Personen, die mit Ihnen zusammenarbeiten oder für Sie, dass Sie Ihrer Marke eine Empfehlung geben. Ihre Marke als guten Arbeitgeber zu präsentieren, ist auch gut fürs Geschäft.

  • Nutzen Sie die Karriereseite. Wenn Sie Stellenangebote in Ihrem Unternehmen haben, können Sie diese auf Ihrer Karriereseite markieren. Diese Jobs haben das Potenzial, vor vielen qualifizierten Fachleuten zu erscheinen, als wenn Sie einfach eine Anzeige herausnahmen. Ihre Seite wird in einer Jobsuche auf LinkedIn angezeigt und bietet noch mehr Markensichtbarkeit.

  • Optimieren Sie Ihre Seite für die Suche. Verwenden Sie relevante Keywords, um Suchanfragen innerhalb und außerhalb von LinkedIn zu generieren.

  • Überprüfen Sie jeden Tag Ihre Unternehmensseite. Tauschen Sie sich täglich mit Ihrer Community aus. Durch die tägliche Bereitstellung neuer Inhalte wird auch der Datenverkehr täglich sichergestellt.

  • Verwenden Sie Bild und Video. Mischen Sie Ihre Inhalte, um das Interesse auf Ihrer Seite aufrechtzuerhalten.

  • Bleib beim Thema. Stellen Sie sicher, dass Sie relevante Inhalte für Ihre Marke freigeben.

Bevor Sie Ihre LinkedIn Firmenseite einrichten, sehen Sie sich um, wie andere Marken LinkedIn nutzen. Sie können mit einigen guten Ideen für Ihre eigene Seite weggehen, sowie sehen, wie Ihre Konkurrenten mit der Gemeinschaft interagieren.

Einrichten des Profils Ihrer Marke

Eine Unternehmensseite auf LinkedIn ist ein wichtiges Marketinginstrument. Da die Leute Ihre Marke recherchieren und online mit Ihnen interagieren, möchten Sie auf jeden Fall die Möglichkeit nutzen, sich mit anderen auf LinkedIn zu verbinden.

Sie müssen über ein vorhandenes persönliches LinkedIn-Konto verfügen, um eine Unternehmensseite erstellen zu können. Wenn Sie ein falsches Konto einrichten und LinkedIn den Verdacht hegt, dass Sie ein falsches Konto verwenden, erhalten Sie eine Benachrichtigung und Ihre Seite wird möglicherweise nicht mehr veröffentlicht.

Es dauert nicht lange, eine LinkedIn Company Page einzurichten. Befolgen Sie einfach diese Schritte:

  1. Wählen Sie Interessen aus, die sich oben auf jeder LinkedIn-Seite befinden.

  2. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Unternehmen aus.

  3. Klicken Sie in der rechten Seitenleiste auf die Schaltfläche Erstellen im Abschnitt Unternehmensseite erstellen.

    Der Bildschirm "Firma hinzufügen" wird angezeigt.

  4. Geben Sie den Firmennamen und die geschäftliche E-Mail-Adresse in die entsprechenden Textfelder ein (siehe Abbildung).

    Verwenden Sie Ihre Unternehmensinformationen, um Ihr LinkedIn-Firmenseitenprofil einzurichten.
  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ich bestätige, dass ich der offizielle Vertreter dieser Firma bin.

  6. Klicken Sie auf Weiter.

  7. Füllen Sie im angezeigten Textfeld Ihre Unternehmensinformationen aus.

  8. Klicken Sie auf Speichern.

Administratoren hinzufügen und entfernen

Sie können einen oder zwei Administratoren für Ihre LinkedIn-Firmenseite ernennen. Die meisten Unternehmen lassen die Marketing- oder Social-Media-Abteilung mit LinkedIn-Updates umgehen.

Sie müssen mit der Person verbunden sein, die Sie als Administrator festlegen. Bitten Sie diese Person, sich zu verbinden, falls Sie dies noch nicht getan haben.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Administrator hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie auf Ihrer Unternehmensseite oben rechts auf der Seite auf die Schaltfläche Bearbeiten.

  2. Scrollen Sie auf der Übersichtsseite Ihres Unternehmens nach unten, um die Funktion Firmenseiten-Verwaltung auf der linken Seite anzuzeigen.

  3. Geben Sie den Namen der Person ein, die die Firmenseite im Abschnitt "Designated Admins" bearbeiten soll.

    Wenn Sie jemanden als Administrator entfernen möchten, klicken Sie im Abschnitt "Designated Admins" auf das X rechts neben den Personendaten.

  4. Klicken Sie oben rechts auf der Seite auf Veröffentlichen,

Den Inhalt Ihrer Marke freigeben

Natürlich können Sie keine Unternehmensseite haben und damit nichts anfangen. Genau wie auf Facebook, Twitter und Google+ sollten Sie Inhalte auf LinkedIn teilen.

Einige Arten von Inhalten, die auf LinkedIn gut abschneiden, sind