Erstellen einer monatlichen Buchhaltungs-Checkliste

Teil der Buchhaltung & Buchhaltung All-in-One für Dummies Cheat Sheet (UK Edition)

Checklisten sind immer dann nützlich, wenn Sie Buchhalter sind. Sie helfen Ihnen dabei, die täglichen und monatlichen Aufgaben zu bewältigen, die Sie ausführen müssen. Hier ist eine Liste von Aufgaben, die Sie anpassen können, um Ihre eigene Checkliste zu erstellen.

  1. Geben Sie Verkaufsrechnungen ein.

  2. Geben Sie Eingangsrechnungen ein.

  3. Geben Sie Scheckzahlungen ein.

  4. Geben Sie Bankbons ein.

  5. Geben Sie Kassenbons ein.

  6. Bankkonten abgleichen.

  7. Abgleichen von Kreditkartenkonten.

  8. Geben Sie Vorauszahlungen und Abgrenzungsjournale ein.

  9. Geben Sie Abschreibungsjournale ein.

  10. Erfassen Sie Abrechnungsjournale (falls erforderlich).

  11. Geben Sie (falls erforderlich) Bestandsjournale ein.

  12. Führen Sie die Umsatzsteuererklärung aus (falls erforderlich).

  13. Führen Sie Berichte über gealterte Debitoren und gealterte Kreditoren aus.

  14. Führen Sie die Gewinn- und Verlustrechnung aus.

  15. Führen Sie die Bilanz aus.

  16. Überprüfen Sie alle Berichte auf ihre Richtigkeit.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel