Kulturelles Verständnis ist für Corporate Finance von entscheidender Bedeutung

Nicht alle Finanzinfrastrukturen funktionieren auf die gleiche Weise. Kultur spielt eine große Rolle dabei, wie die Regierung eines Landes, Unternehmen und sogar einzelne Transaktionen funktionieren. Wenn Sie es also mit einem Unternehmen zu tun haben, das mit internationalen Finanzierungen zu tun hat, müssen Sie unbedingt etwas über die Nation (en) verstehen, in der das Unternehmen tätig ist. den Kontext seiner finanziellen Gesamtlage zu verstehen.

In vielen Nationen mit einer prominenten muslimischen Präsenz in der Regierung verbietet das Sharia -Gesetz den Unternehmen, Geld zu verleihen und dann mehr Geld zu verlangen als ursprünglich ausgegeben. Infolgedessen verlangen Unternehmen in weiten Teilen des Nahen Ostens keine Zinsen für Finanztransaktionen wie Kredite oder Sparkonten.

Um den Zeitwert des Geldes zu berücksichtigen (wo die steigende Inflation dazu führt, dass der gleiche Geldbetrag im Laufe der Zeit weniger wert ist), haben Unternehmen einige neuartige Lösungen entwickelt, die / oder eigene Programme.

Wenn also Finanzanalysten einer westlichen Nation die Finanzen einer Bank oder eines anderen Finanzinstituts in diesen muslimischen Nationen analysieren, können die Berechnungen ganz anders aussehen, als sie es gewohnt sind zu sehen. Diese Differenz ergibt sich aus dem Fehlen von zinstragenden Krediten und der Art und Weise, wie Depotkonten mehr als Eigenkapital als Verbindlichkeiten behandelt werden.

Ohne ein Verständnis für den kulturellen und finanziellen Kontext, in dem ein Unternehmen tätig ist, neigen diejenigen, die das Unternehmen analysieren, dazu, während ihrer Bewertung einige sehr ernste Fehler zu machen.

Es wurden weltweit viele Versuche unternommen, kulturelle Unterschiede zu quantifizieren und einfache, standardisierte Methoden zur Interpretation von Finanzinformationen über verschiedene Systeme hinweg zu entwickeln. Zum Beispiel haben viele Nationen eine Methode der Finanzbuchhaltung, die International Financial Reporting Standards (IFRS), die vom International Accounting Standards Board entwickelt wurde, eingeführt.

Die IFRS sind in allen Ländern eine gemeinsame Sprache, die ihnen hilft, dieselben Finanzberichte auf die gleiche Weise zu analysieren.

Die Kultur kann aber auch bei einer gemeinsamen Berichtsmethode den Kontext beeinflussen, in dem finanzielle Transaktionen stattfinden. Zum Beispiel tendiert eine Kultur, in der Menschen dazu tendieren, höhere Risiken zu akzeptieren, tendenziell auch zu höheren Kurs-Gewinn-Verhältnissen, da die Investoren bereit sind, einen höheren Preis im Verhältnis zu dem Potenzial für zukünftige Gewinne zu akzeptieren.

Im Gegensatz dazu kann eine Kultur, die dazu neigt, Risiken zu vermeiden, ein niedrigeres durchschnittliches Kurs-Gewinn-Verhältnis haben. Ohne sich dieser Unterschiede bewusst zu sein, könnte ein Analyst am Ende entweder in ein überbewertetes Unternehmen investieren oder viel in einer unterbewerteten Investition vermeiden.

Unternehmen können die Hauptdimensionen der Kultur (wie von Geert Hofstede recherchiert) nutzen, um finanzielle Trends zu erkennen, die ungewöhnlich erscheinen oder sogar Möglichkeiten zu finden, die durch kulturelle Normen verborgen sind, die denjenigen außerhalb der betreffenden Nation nicht bekannt sind. Zu diesen kulturellen Dimensionen gehört

  • Risikoaversion: Der Grad, zu dem Menschen generell Unsicherheit vermeiden.

  • Machtdistanz: Die Höhe der sozialen und beruflichen Gleichheit, die allgemein zwischen einer Person und ihren Autoritätszahlen anerkannt wird.

  • Wachstum versus Entwicklung: Der Grad, zu dem die Menschen einer Nation im Allgemeinen Werte im Wachstum (zum Beispiel Status, Wohlstand und Macht) oder Entwicklung (zum Beispiel Lebensqualität und intersociale Verbindungen) vorgeben.

  • Individualismus: Der Grad, in dem sich ein Volk im Allgemeinen als Individuum oder als Teil einer Gruppe betrachtet.

  • Kontext (oder "Zeithorizont"): Der Grad, in dem ein Volk im Allgemeinen Dinge als inhärente Merkmale oder nur Bedeutung im Kontext seiner Nutzung erkennt (einschließlich Dinge wie Reputation).

Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel