Datengetriebenes Marketing Rechtliche Erwägungen

Kundengruppierungen oder -segmente sind ein unverzichtbares Werkzeug für datengetriebenes Marketing. Aber manchmal erfordern sie eine sorgfältige Behandlung. Einkommen und insbesondere geografische Daten können sich in einigen Fällen als problematisch erweisen. Die Schwere der Probleme hängt stark von Ihrer Branche ab. Es ist wichtig, dass Sie genau verstehen, welche Vorschriften für Sie gelten.

Wenden Sie sich an Ihren Anwalt, um Ihre datengestützten Marketinginitiativen zu unterstützen

Die Finanzdienstleistungsbranche ist hinsichtlich der Datenerhebung und -nutzung stark reguliert. Mehrere Bundesgesetze zur Kreditauskunft und zur fairen Kreditvergabe gelten nicht nur für Banken, sondern auch für andere Kreditgeber. Es ist weit über den Rahmen dieses Buches hinaus, diese Vorschriften detailliert zu behandeln. Es ist wichtig für Sie zu verstehen, dass diese Vorschriften nicht nur für Banken gelten.

Auch wenn Sie nicht für eine Bank arbeiten, gelten für Sie bei jeder Verlängerung eines Kreditangebots gerechte Kreditvergaberichtlinien. Wenn Sie mit Kunden über Zahlungspläne, aufgeschobene Zahlungen oder Co-Branding-Kreditkarten kommunizieren, sollten Sie unbedingt Ihren Anwalt konsultieren, um sicherzustellen, dass Ihre Angebote den Bestimmungen des Bundes entsprechen.

Auch die Gesundheitsbranche ist stark reguliert. Die Vertraulichkeit der Verbraucher in Bezug auf medizinische Aufzeichnungen wird durch Gesetzgebung und Prüfungsaufsicht eifersüchtig geschützt. Praktisch jede Verwendung von Verbraucherdaten für Marketingzwecke in dieser Branche sollte an Ihrem Rechtsteam vorbeigeführt werden.

Es gibt auch wachsende Besorgnis bei Verbrauchern und Gesetzgebern über die Erfassung geografischer Daten von mobilen Geräten wie Mobiltelefonen und Tablets. Die Bedenken ergeben sich teilweise aus der Tatsache, dass so viele Kinder diese Geräte verwenden. Zum jetzigen Zeitpunkt wurde keine Gesetzgebung zu diesem Thema verabschiedet. Aber es wurde vorgeschlagen.

Das regulatorische Umfeld für das Datenbankmarketing in den USA ist dynamisch. Sie müssen informiert bleiben und sich an neue Gesetze anpassen. Aber Sie müssen ein Rechtsgutachten von Ihrem Unternehmensberater zu diesen Fragen erhalten.

Potentielle Datenlandminen im datengesteuerten Marketing

C orrelation ist, wenn zwei Merkmale korreliert sind, wenn sie dazu neigen, zusammen zu erscheinen. Ein einfaches Beispiel wäre die Anwesenheit von Kindern und Minivans. Sie zielen auf ein bestimmtes Lifestagesegment mit einer Nachricht zu Ihrem Produkt ab, da die Kunden in diesem Segment dazu neigen, Ihr Produkt zu kaufen.

Einige Gruppen, besonders geographische Gruppen, können stark mit Einkommen und Rasse und Ethnizität korrelieren.Indem Sie einfach eine Einkommensgrenze verwenden, um eine Zielgruppe anzusprechen, können Sie versehentlich ein rassistisch diskriminierendes Auswahlkriterium einführen. In ähnlicher Weise kann die Ausrichtung auf bestimmte geografische Regionen zum gleichen Ergebnis führen.

Je kleiner die geographische Gruppierung ist, desto mehr korreliert sie mit der Rasse. Mit anderen Worten, einzelne Postleitzahlen korrelieren stärker mit der Rasse als größere Ballungsgebiete. Die Banken sind sehr vorsichtig mit dieser Angelegenheit, da sie Gesetze zur fairen Kreditvergabe vorschreiben.

Es ist wichtig, dass Sie mit dem gesamten demografischen Profil Ihres Publikums vertraut sind, damit Sie keine rassistischen Vorurteile in Ihre Kampagne einbringen. Sogar der Anschein von Rassendiskriminierung, ob beabsichtigt oder nicht, kann zu rechtlichen Problemen führen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel