EBay Verkauf Missbräuche sollten Sie melden

Wenn Sie lange genug bei eBay sind, werden Sie einen Missbrauch des Dienstes feststellen. Dies kann bei einer Auktion geschehen, auf die Sie bieten. oder ein Verkäufer, dessen Angebote mit Ihren Artikeln konkurrieren, kann etwas wirklich, wirklich falsch machen. Seien Sie ein gutes Mitglied der Community und achten Sie auf Folgendes:

  • Shilling-Gebot: Ein Verkäufer verwendet mehrere User-IDs, um Gebote abzugeben, oder lässt Komplizen Gebote abgeben, um den Preis seiner Auktionsartikel zu erhöhen.

    eBay-Ermittler suchen nach sechs verräterischen Zeichen, darunter ein einzelner Bieter, der ein wirklich hohes Gebot abgibt, ein Bieter mit wirklich geringem Feedback, aber einer wirklich hohen Anzahl von Geboten auf Artikel, ein Bieter mit geringem Feedback, der war eine Zeitlang ein eBay-Mitglied, aber wer hat noch nie eine Auktion oder übermäßige Gebote zwischen zwei Nutzern gewonnen.

  • Zahlungsabwicklung: Ein skrupelloser Benutzer, der vorgibt, der tatsächliche Verkäufer zu sein, kontaktiert den Gewinner, um Zahlungs- und Versandbedingungen festzulegen, um die Zahlung des Käufers zu erhalten. Sie können diese Situation leicht vermeiden, indem Sie direkt über die eBay-Website mit PayPal bezahlen.

  • Gebührenvermeidung: Ein Benutzer meldet einen niedrigeren als tatsächlichen Endpreis an eBay oder übersendet widerrechtlich ein Guthaben für die Endwertgebühr oder beides.

  • Hot-Gebot-Manipulation: Ein Nutzer gibt mit Hilfe von Komplizen betrügerische Gebote ein, damit eine Auktion eine Menge Gebotsaktionen enthält. Lassen Sie die Experten bei eBay über dieses entscheiden; aber Sie mögen sich fragen, ob Sie viele Angebote in schneller Folge sehen, aber der Preis bewegt sich sehr wenig.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel