Hinzufügen mehrerer MacBook-Benutzer

Als Administrator Ihres MacBook können Sie Benutzer hinzufügen und den ganzen Spaß teilen. Auf Ihrem Laptop ist bereits ein Administrator-Konto für Sie eingerichtet (das während des ersten Setups von Mountain Lion erstellt wurde), und Sie müssen mit diesem Konto angemeldet sein, um einen Benutzer hinzuzufügen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein neues Konto hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie im Bereich Benutzer und Gruppen (aus den Systemeinstellungen) unten in der Kontenliste auf die Schaltfläche Neuer Benutzer (Pluszeichen), um das leere Benutzerdatensatzblatt anzuzeigen.

    Wenn die Schaltfläche Neuer Benutzer deaktiviert ist und Sie nicht darauf klicken können, klicken Sie unten links im Fenster Systemeinstellungen auf das Vorhängeschloss und geben Sie Ihr Kennwort zum Entsperren des Bereichs Benutzer & Gruppen ein.

  2. Wählen Sie im Popup-Menü "Neues Konto" die Zugriffsebene für diesen Benutzer aus.

    Standardmäßig erhält der Benutzer ein Konto der Standardstufe. Sie können auch ein Administratorkonto, ein verwaltetes Standardkonto mit aktivierter Jugendschutzeinstellung oder ein Nur-Zugriff-Konto auswählen.

    Mit diesem Konto können Sie freigegebene Dateien von Ihrem MacBook aus remote (von einem anderen Computer) kopieren oder öffnen, aber dieser Benutzer kann sich nicht direkt bei Ihrem Laptop anmelden.

  3. Geben Sie im Textfeld Vollständiger Name den Namen ein, den Sie für dieses Konto anzeigen möchten (sowohl in der Liste Aktueller Benutzer als auch auf dem Anmeldebildschirm) und drücken Sie dann die Tabulatortaste, um zum nächsten Feld zu wechseln.

    OS X generiert automatisch einen Kurznamen im Feld Kontoname als Bildschirm- und Buddy-Name in Nachrichten und verschiedenen Netzwerkanwendungen. Der Kurzname ist auch der Name des Ordners, den OS X für diesen Benutzer auf der Festplatte des Computers erstellt. Sie können den Standardkurznamen beibehalten oder einen neuen Namen eingeben, aber er darf keine Leerzeichen enthalten.

  4. Drücken Sie erneut die Tabulatortaste.

  5. Geben Sie im Textfeld Passwort das Passwort für das neue Konto ein.

    Klicken Sie auf die Schaltfläche mit dem Schlüsselsymbol neben dem Feld Passwort, und Mountain Lion zeigt Password Assistant mit einem Vorschlag an. Klicken Sie auf das Einblendmenü "Vorschlag", um weitere Vorschläge anzuzeigen. Sie können die Länge des Passworts wählen und zwischen verschiedenen Typen wählen: Buchstaben und Zahlen, nur Zahlen, einprägsam, völlig zufällig oder sogar Regierungsqualität. Password Assistant kopiert automatisch das aktuelle Passwort, das Sie in das Textfeld "Passwort" eingeben.

    Wie immer, wenn Sie ein Passwort oder seine Verifizierung eingeben, zeigt OS X zur Sicherheit Sicherheitszeichen an.

  6. Drücken Sie die Tabulatortaste, geben Sie das Passwort in das Textfeld "Überprüfen" ein und drücken Sie erneut die Tabulatortaste.

  7. (Optional) Wenn Sie sich für die Verwendung der Kennworthinweisfunktion entscheiden, können Sie einen kurzen Satz oder eine kurze Frage in das Textfeld Kennwort eingeben eingeben.

    Der Hinweis wird nach drei erfolglosen Versuchen angezeigt, das Konto-Passwort einzugeben.

    Sicherheitshalber sind Passworthinweise tabu. Daher wird dringend empfohlen, dass Sie dieses Feld trotz der Empfehlung, die Mountain Lion hier anzeigt, überspringen. Wenn Sie sich entscheiden, einen Hinweis zu geben, halten Sie es vage! Vermeiden Sie Hinweise wie: "Ihr Passwort ist der Name des Wookies in Star Wars. " Geez.

  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Benutzer erstellen, um das Konto zu beenden und zu erstellen.

    Das neue Konto wird in der Liste "Aktuelle Benutzer" und im Anmeldebildschirm angezeigt.

Der Privatordner jedes Benutzers hat dieselben Standardunterordner, einschließlich Filme, Musik, Bilder und Websites. Ein Benutzer kann jederzeit neue Unterordner in seinem Home-Ordner erstellen.

Hier eine weitere nette Tatsache über den Benutzerordner eines Benutzers: Unabhängig von der Kontoebene können die meisten Inhalte eines Benutzerordners nicht von anderen Benutzern angezeigt werden. (Ja, dies schließt Benutzer auf Administratorebene mit ein.) Im Ordner "Privat" können nur die Sites "Sites" und "Öffentliche Ordner" von anderen Benutzern aufgerufen werden - und dies nur in eingeschränkter Form.