M & A Targeting: Tipps für einen guten Teaser

Ein gut geschriebener Teaser ist wichtig für den M & A-Prozess. Es behält das Interesse des Käufers und kann die Fortsetzung der Schritte zu einem endgültigen Deal erleichtern. Hier sind einige Tipps, wie man einen guten Teaser schreibt:

Halten Sie es kurz und knackig

Kürze ist die Seele eines gut geschriebenen Teasers, also halten Sie es auf einer Seite. Der Leser muss schnell verstehen, was das Unternehmen macht. Der Teaser muss sich nicht in Details vertiefen. Dafür ist das Angebotsdokument gedacht. Der Teaser muss nur die Grundlagen vermitteln.

Auf den Punkt gebracht! Der Teaser sollte nur genügend Informationen liefern, um das Interesse des Käufers zu wecken. Verschwenden Sie keine Zeit mit der Rekonstruktion der Entwicklung Ihrer Branche oder versuchen Sie, den Leser mit Ihrem enzyklopädischen Wissen über dieses oder jenes zu beeindrucken. Holen Sie sich zu den markanten Punkten. Schreiben Sie es so, dass Ihre Mutter es verstehen kann.

Der Käufer ist keine "Black Box", die automatisch und sofort eine große Menge an Daten verarbeitet. Käufer ist eine Person oder eine Gruppe von Personen, die Zeit benötigen, um diese Daten zu verarbeiten. Das Bereitstellen einer Überlastung von Daten wird höchstwahrscheinlich dazu führen, dass der Käufer sich nicht einmal darum kümmert, durch ihn hindurch zu waten; Er hat Aufgaben, die er erledigen kann und die weniger Aufwand erfordern!

Finanzielle Informationen nur auf hoher Ebene einbeziehen

Der Kürze halber sind die einzigen finanziellen Faktoren, die ein Teaser benötigt, Umsatz und Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA). (Wenn ein Unternehmen einen Überschuss an Add-Backs hat, sollte der Teaser das bereinigte EBITDA verwenden.) Einige Branchen oder Situationen erfordern möglicherweise etwas mehr Finanzinformationen, wie den Bruttogewinn des EBIT oder andere spezifische Statistiken (Anzahl der Kunden, verkaufte Einheiten usw.). auf).

Ein Teaser sollte eine historische Finanzrekorde von drei bis fünf Jahren und drei bis fünf Jahre Projektionen haben. Aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit sollte die Gewinn- und Verlustrechnung des Teasers auch Aufwendungen in Prozent des Umsatzes anzeigen.

Gehen Sie nicht über Bord. Err auf der Seite, es einfach zu halten. Wenn die Statistik nichts hinzufügt, fügen Sie sie nicht in den Teaser ein.

Tout Hauptverkaufsargumente

Diese Verkaufsargumente sind die Hauptstärken des Geschäfts. Unternehmen haben bestimmte diskrete Wertangebote, die sich von Unternehmen zu Unternehmen und von Branche zu Branche unterscheiden. Hier einige Beispiele:

  • Proprietäre Beziehungen zu Anbietern: Wenn eine Firma die einzige Firma (oder eine von wenigen) ist, die bei einem bestimmten Anbieter einkaufen kann, ist das ein Verkaufsargument, das Sie im Teaser trompeten können.

  • Art der Kundenbeziehungen: Für einige Käufer ist der Erwerb von Unternehmen mit Fortune-500-Beziehungen eine Hauptüberlegung.Für andere ist der Verkauf an Konsumenten oder mittelständische Unternehmen der Schlüsselaspekt.

  • Durchschnittliche Verkaufsgröße: Einige Käufer möchten Unternehmen erwerben, die große Umsätze erzielen. Je größer die durchschnittliche Verkaufsgröße, desto schneller / einfacher kann das Unternehmen wachsen.

  • Wiederkehrende Einnahmen: Ähnlich wie bei der durchschnittlichen Verkaufsgröße hilft der heilige Gral von wiederkehrenden Einnahmen (Einnahmen, die nach dem ersten Verkauf immer wieder eintreten; denken Sie an Ihre Handyrechnung). größer werden. Ein Unternehmen muss keine wiederkehrenden Einnahmen zu 100 Prozent erzielen. Je mehr, desto besser, natürlich, aber jede Menge wiederkehrende Einnahmen ist im Teaser erwähnenswert.

  • Umsatzwachstum: Ein Unternehmen mit steigenden Umsatzerlösen verzeichnet normalerweise steigende Gewinne.

  • Rentabilität: Das Einzige, was besser ist als ein hochprofitables Unternehmen, ist ein hochprofitables Unternehmen, das wächst.

  • Proprietary was auch immer: Wenn das Unternehmen proprietäre Software oder Prozesse hat - etwas, was die Wettbewerber nicht haben - wird dies zu einem potenziellen Verkaufsargument.

Die Elemente in der Liste sind nur einige Beispiele. Der Teaser sollte hervorheben, was das Unternehmen besonders und anders macht.