Machen Sie Ihre Wertvorstellung für Kunden interessant

Ihre Kunden bestimmen, was Ihr Alleinstellungsmerkmal ist. Andere Unternehmen könnten für einen ähnlichen USP mit demselben Kunden kämpfen. Viele Unternehmen kämpfen um ähnliche USPs auf dem Zahnpastamarkt. Sie können ein Colgate-Benutzer sein und den Wertvorschlag der Zahnpasta als den besten für Sie ansehen. Ihr Nachbar kann ein Crest-Benutzer sein und das Wertangebot für Crest ist besser.

Effektiv sind die USPs für Colgate und Crest nahezu identisch. Im Bewusstsein des Kunden sind die USPs jedoch sehr unterschiedlich. Was der Kunde glaubt, ist der USP wichtig - was Sie glauben, ist egal. Was ein Produkt für ein Individuum darstellt, heißt Branding oder genauer Markentreue.

Fragen Sie sich, ob die meisten Interessenten oder Kunden zustimmen würden, dass Sie Ihr USP besitzen . Viele Unternehmen behaupten, dass sie der zuverlässigste Klempner in der Stadt sind oder das beste Produkt, um bestimmte Kundenbedürfnisse zu erfüllen. Würden Ihre Kunden Ihren Ansprüchen zustimmen? Im Idealfall sollte es keinen Zweifel daran geben, dass Ihr Produkt das beste Wertversprechen für seine Bedürfnisse hat.

Wenn Sie eine differenzierte Strategie in einem Satz oder weniger klar kommunizieren können, haben Sie eine viel bessere Chance, dieses USP erfolgreich mit Ihren Kunden zu besetzen. Wenn es einen Absatz oder ein langatmiges Selbstgespräch braucht, um Ihren Wert den Kunden mitzuteilen, sind Ihre Chancen, das USP in den Köpfen der Kunden zu besitzen, gering.

Die besten Wertangebote sind in der Regel die einfachsten, weil sie die einfachsten sind, um eine starke Marke aufzubauen.

Können Kunden Ihr Produkt deutlich differenzieren? Das ist der Test "Ich auch". Ihr Wertangebot ist sehr differenziert und unglaublich wertvoll - für Sie . Seien wir ehrlich, das ist dein Baby und es ist wunderschön. Jeder andere Geschäftseigentümer fühlt sich mit seinem Geschäft gleich.

Leider sehen Kunden die Dinge manchmal nicht so wie Sie. Sie sehen Ihre Unterscheidungsmerkmale möglicherweise nicht als differenziert an. Es ist frustrierend, aber nehmen Sie eine pragmatische und kundenorientierte Sicht auf Ihre Unterscheidungsmerkmale. Sehen Sie Kunden nur als Klempner, Zahnarzt oder Produkt?

Ein einfacher Weg, um zu erkennen, ob Ihr Produkt in den Augen des Kunden undifferenziert oder handelsüblich ist, ist ein übermäßiger Preiswettbewerb. Wenn der Kunde von niedrigem Preis besessen ist und seine Funktionen und Unterscheidungen unterbewertet oder unterbewertet, kann die Nachricht des Kunden lauten: "Wir betrachten Ihr Produkt nicht als differenziert". Daher bleibt nur der Preis abzuwarten.

Es ist nicht einfach, einen starken Wertbeitrag zu schaffen. Was für Sie von Bedeutung ist, ist für den Kunden möglicherweise nicht von Bedeutung. Diese Phrasen sind normalerweise ein Zeichen dafür, dass Ihr Wertangebot etwas Arbeit braucht:

  • Am besten: Okay, Sie sagen, Sie sind der Beste. Kann der Kunde nicht entscheiden, wer am besten ist?

  • Schnell: Heißt das schnell durch deine Definition oder meins? Was bedeutet schneller Service? Für mich bedeutet schnell "gerade jetzt", aber ich wette, der Service-Typ taucht im Moment nicht auf.

  • Qualität: Bedeutet Qualität, dass es niemals bricht oder nicht sehr oft bricht? Die Erwartungen des Kunden bestimmen, was Qualität bedeutet, und er kann typischerweise als etwas weniger Zweideutiges definiert werden. "Nie muss repariert werden", "beginnt immer mit dem ersten Zug", "perfekt passt und endet", und "der letzte, den Sie jemals kaufen werden" sind viel aussagekräftigere Ausdrucksformen für "hohe Qualität". "

  • Kundendienst: Jeder Betrieb sieht seinen Kundendienst als außergewöhnlich an. Ich bin mir sicher, dass die Kreditkartenunternehmen sogar Statistiken haben, um die Qualität ihres Kundenservices zu zeigen. Das bedeutet nicht, dass der Kunde denkt, dass seine Dienstleistung gut ist. Zu den Vorteilen eines besseren Werts gehören: alle Anrufe, die beim ersten Klingeln angenommen wurden, alle Anrufe, die von einem Menschen beantwortet wurden, oder alle Anrufe, die beim ersten Anruf gelöst wurden.

Löst Ihr Produkt ein Problem, bei dem Kunden möchten repariert werden, statt repariert zu werden? "Need" kann ein schmutziges Wort sein. Oft sagen Geschäftsleute: "Die Leute brauchen das wirklich" und versuchen, etwas zu verkaufen, was Kunden brauchen, aber nicht wollen.

Der Markt für Gesundheitsclubs sollte deutlich größer sein als er ist. Während die Gesellschaft immer weniger aktiv wird, wächst der Bedarf an Gesundheitsclubs weiter. Jedoch nur diejenigen, die wollen , um Sport zu treiben, schließen sich einem Fitnessclub an - nicht allen, die trainieren müssen.

Erstellen Sie ein Produkt, das der Kunde kaufen möchte, nicht ein Produkt, von dem der Kunde überzeugt sein muss, es zu kaufen.

McDonald's spürte eine Veränderung der Verbraucherpräferenzen und führte den Arch Deluxe 1991 mit einer Werbekampagne im Wert von 150 Millionen US-Dollar ein. Mit weniger Kalorien und weniger Fett schien der Arch Deluxe eine perfekte Ergänzung für die wachsende gesundheitsbewusste Bevölkerungsgruppe zu sein. Firmen wie Whole Foods wuchsen schnell, indem sie auf diesen Markt passten.

Der Arch Deluxe scheiterte jedoch kläglich und McDonald's zog ihn 1996 aus seiner Speisekarte. Die Lehre des Arch Deluxe ist, dass die Leute kaufen, was sie wollen - nicht, was sie brauchen. McDonald's hat auf die harte Tour gelernt, dass die ganze Forschung in der Welt Ihnen sagen kann, was der Kunde sich wünschen sollte, aber nur Kunden können Ihnen sagen, was sie wollen.