Auswechseln von Brücken und Banjo-Köpfen für besseren Klang

Von allen Teilen, die Sie leicht auswechseln und auf Ihrem Banjo aufrüsten können, können Brücken und Köpfe den größten Unterschied im Klang machen. Ihr Banjo ist eine Kombination aus Holz und Metall, die mit Muttern, Schrauben, Schrauben und Kleber zusammengehalten wird. Da es viel einfacher ist, Teile auf einem Banjo auszutauschen als auf einer Gitarre oder Mandoline, ist es nicht ungewöhnlich für Banjospieler, die gerne mit Dingen basteln, verschiedene Banjo-Parts auszuprobieren, um dem Sound ihres Instruments die extra Kante hinzuzufügen. ..

Brücken

Die Brücke ist ein Stück Holz, das auf dem Kopf sitzt und die Schwingungen von den Saiten auf den Kopf und den Rest des Banjos überträgt. Die Spannung der Saiten ist alles, was die Brücke gegen den Kopf gedrückt hält. Um die Brücke zu ersetzen, lösen Sie einfach die Saiten, ziehen die alte Brücke heraus und setzen eine neue ein. Markieren Sie mit Bleistift, wo sich die alte Brücke befindet, bevor Sie sie von Ihrem Banjo entfernen, um Ihre neue Brücke leichter an der richtigen Stelle zu platzieren.

Eine Banjo-Brücke wird traditionell aus hartem Ahorn gefertigt, wobei ein Streifen Ebenholz auf die Oberseite geklebt wird. Heute bieten Baumeister auch Brücken aus Birke, Teak, Koa, Palisander und anderen Hölzern an. Verschiedene Arten und Dichten von Holz übertragen die Schwingungen der Saiten auf unterschiedliche Weise und können spürbare Veränderungen im Klang Ihres Banjos bewirken. Eine Brücke aus einem dichten Holz, das leichter ist, lässt Ihr Banjo heller klingen (aber möglicherweise schriller), während eine schwerere und weniger dichte Brücke einen Bass hinzufügt (aber vielleicht etwas Klarheit nimmt).

Banjospieler suchen nach der richtigen Balance zwischen Gewicht und Dichte, um den Sound zu erhalten, den sie am besten genießen. Die Schönheit liegt jedoch im Ohr des Betrachters, und die Spieler experimentieren im Laufe der Zeit mit vielen verschiedenen Arten von Brücken.

Credit: Foto mit freundlicher Genehmigung von Elderly InstrumentsBanjo Brücken kommen in einer Vielzahl von Hölzern, Gewichten und Größen.

Ersatzbrücken sind in verschiedenen Höhen erhältlich, von 5/8 Zoll bis 11/16 Zoll oder mehr. Gehen Sie mit der gleichen Höhe in eine Ersatzbrücke wie das, was derzeit auf Ihrem Banjo ist, es sei denn, Sie sind daran interessiert, etwas höhere oder niedrigere Saitenwirkung zu haben. Akustische Einzelhandelsgeschäfte bieten eine große Auswahl an Brücken an, deren Preis zwischen 15 und 35 US-Dollar liegt. Vergessen Sie nicht, benutzerdefinierte Baumeister wie Frank Neat, David Wadsworth, Ronnie Bales, Silvio Ferretti (Scorpion), Gary Sosobee, Bart Veerman und Rick Sampson, für die schönsten handgefertigten Brücken zu überprüfen.

Köpfe

Achten Sie auf die runde, helle Membran, die dicht über dem Banjo-Topf gespannt ist - das ist der Banjokopf.Der Kopf ist die Hauptvibrationsfläche des Instruments und ist hauptsächlich für den wunderschönen, atemberaubenden, durchdringenden Ton verantwortlich, der Banjo auslöst!

Hin und wieder bricht ein Kopf und muss ersetzt werden, aber Spieler können auch eine bestimmte Art von Banjo-Kopf installieren, um einen anderen Klang von ihrem Instrument zu erhalten.

Die Köpfe wurden bis in die frühen 1960er Jahre aus Tierfell gefertigt, als die Kunststoffrevolution die Banjo-Welt in Form von Mylar-Köpfen eroberte, die sich gegenüber Feuchtigkeitsveränderungen und Brüchen als wesentlich widerstandsfähiger erwiesen. Die meisten Spieler verwenden jetzt Plastikköpfe, die auch bei den meisten neuen Instrumenten Standard sind. Viele Clawhammer- und Old-Time-Banjospieler und einige Bluegrass-Picker ziehen es jedoch vor, Retro mit einem Kopf aus Kalbs- oder Ziegenleder für diesen "organischen" Vintage-Sound zu verwenden.

Die Banjo-Köpfe sind in verschiedenen Stärken erhältlich und haben verschiedene Arten von Sprühbeschichtungen auf der Oberfläche, die den Banjo-Sound erheblich beeinflussen. Dickeres Plastik und dickere Beschichtungen geben Ihrem Banjo einen weicheren Ton, während Köpfe mit wenig oder keiner Beschichtung Ihr Banjo aufhellen. Wenn Sie mehr mit Aussehen zu tun haben, können Sie einen klaren Kopf oder eine Auswahl an coolen Farben und Designs wählen. Lesen Sie das Kleingedruckte in den Produktbeschreibungen, um zu bestimmen, wie jede Art von Kopf den Klang Ihres Banjos beeinflussen wird.

Credit: Foto mit freundlicher Genehmigung von Elderly InstrumentsBanjo Köpfe sind in verschiedenen Dicken und Beschichtungen und in einer Vielzahl von Designs erhältlich.

Die Banjo-Köpfe sind in verschiedenen Durchmessern erhältlich, um die verschiedenen Größen von Banjotöpfen aufnehmen zu können. Wenn Sie auf dem Markt für einen neuen Banjokopf sind, stellen Sie sicher, dass Sie einen kaufen, der genauso groß ist wie der, den Sie ersetzen. Es ist eine gute Idee, Ihr Banjo mit in ein Akustikfachgeschäft zu nehmen, um Ihre Optionen zu sehen und professionelle Ratschläge zu erhalten. Während Sie dort sind, fragen Sie, ob die Banjo-Reparaturperson Ihren Banjo-Kopf auswechseln kann, während Sie warten. Beobachten Sie, wie er seine Arbeit erledigt und Fragen stellt - wenn Sie das nächste Mal einen Kopfwechsel brauchen, können Sie es selbst ausprobieren.